Energie- und Ressourceneffizienz

Anbieter:
Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master M.Eng.
Dauer:
5 Semester
Studienort:
Fernstudium
Logo Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut

Das Programm

Master M.Eng., Energie- und Ressourceneffizienz - Das Studium
Der akkreditierte Fernstudiengang ist modular aufgebaut und berufsbegleitend konzipiert, d.h. das Studium kann neben dem Beruf absolviert werden. Der Studiengang besteht aus vier Studienplansemestern und einem Mastersemester.

Ziel des Fernstudiengangs ist die Vermittlung von fachlichen Kompetenzen in den Studienbereichen Energieeffizienz in Gebäuden und deren technische Ausrüstung, Energie und Ressourceneffizienz in der Produktion, Umwelt und Energie- management sowie Erneuerbare Energien.

Mit diesem umfangreichen, interdisziplinären Wissen befähigt der Studiengang zur Lösung von Aufgaben in den Bereichen Energieeffizienz und nachhaltiger Energieerzeugung.
Bernhard Jungk

Berufsfeld / Zielpublikum

Master M.Eng., Energie- und Ressourceneffizienz - Berufsfeld / Zielpublikum
Nahezu jeder Bereich in der Industrie und Wirtschaft ist von steigenden Energie- und Produktionskosten betroffen. Unternehmen, Betriebe und Institutionen legen ihren Fokus immer mehr auf eine Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz mit einer daraus folgenden Kostenersparnis. Durch die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs erwerben Studierende sowohl Kompetenzen aus dem Gebäude- und Facility-Management-Bereich als auch aus dem Produktionsbereich. Für Absolventinnen und Absolventen ergeben sich daraus branchenübergreifende, vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.

Typische Tätigkeitsfelder sind beispielsweise:
  • Systematische Bearbeitung von Aufgaben im Bereich der Energie- und Ressourceneffizienz
  • Optimierung technischer Produktionsprozesse
  • Beratung bei Energieeffizienz-Investitionen
  • Betriebliches Energiemanagement
  • Optimierung der Gebäudetechnik
  • Betriebswirtschaftliches Energiecontrolling
  • Erfassung, Verarbeitung und Bewertung von betrieblichen
    Kennzahlen
  • Nutzung regenerativer Energien zur Energieerzeugung
  • Bilanzierung von Masse und Energie
  • Erkennen und Lösen von energie- und ressourcenrelevanten
    Problemen
  • Betriebswirtschaftliche Betrachtung von Prozessen
  • Energetische Sanierung von Wohn- und Nichtwohngebieten
Beim qualifizierten Abschluss erlangen die Absolventinnen und Absolventen darüber hinaus die Qualifikation für den höheren Dienst sowie die Befähigung zur Aufnahme eine Promotionsstudiums.

Schwerpunkte / Curriculum

Master M.Eng., Energie- und Ressourceneffizienz - Schwerpunkte / Curriculum
1.Semester
  • Energieerzeugung und -nutzung für die Technische
    Gebäudeausrüstung
  • Messung von Energie- und Materialflüssen
  • Energie- und Umweltmanagementsysteme
2.Semester
  • Energetische Gebäudebilanzierung
  • Energieeffizienz in der Produktion
  • Renewable Energies and Energy Efficient Systems and Concepts
3.Semester
  • Wärme- und Kältenutzung
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Advanced Renewable Energy Technologies
4.Semester
  • Investitions- und Finanzrechnung
  • IT-gestütztes Energiecontrolling
  • Wahlpflicht-Modul:
    • Energy Market, Economic Framework and Policy
    • Prozesssimulation
    • Project Management
5.Semester
  • Abschlussprüfung (Master-Thesis)
  • Abschlussprüfung (mündliche Prüfung)

Praxisbezug / Internationalisierung

Da das Studium i.d.R. berufsbegleitend durchgeführt wird, erfolgt die direkte Umsetzung in die Praxis nahezu zeitgleich. Die Lernmaterialien orientieren sich direkt an der Praxis und bieten reichhaltig Beispiele aus dem praktischen Alltag. Die Dozierenden können alle langjährige Erfahrung in der Praxis aufweisen und sind an kooperationen in der Wirtschaft beteiligt. In der Präsenzphase werden zum Teil praktische Übungen in den Laboren durchgeführt. Zudem wird mit Fallstudien und praxisbezogenen Übungsaufgaben gearbeitet.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
9.900
Zugangsvoraussetzungen:
Voraussetzung für die Teilnahme am Studiengang Energie- und Ressourceneffizienz ist der berufsqualifizierende Abschluss eines abgeschlossenen Hochschulstudiums mit zusätzlicher, daran anschließender berufspraktischer Erfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr.

Für Bewerber mit absolvierten Studiengängen mit weniger als 210 Creditswerden vom Direktor des Fernstudieninstituts zusätzliche Module vorgegeben, die bis zur Zulassung zur Abschlussprüfung erfolgreich zu absolvieren sind.

Für den Studiengang werden Englisch-Kenntnisse vorausgesetzt, die es dem Studierenden erlauben, sich englischsprachige Studieninhalte zu erarbeiten.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch, Englisch
Auslandsaufenthalt: möglich

Vorzüge des Fernstudiums

Der Vorteil des Fern- und Onlinestudiums ist die freie Wahl der Lernzeit, des Ortes und des Lerntempos. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Lehrmaterialien didaktisch professionell aufbereitet sind. Die Studieninhalte werden in abwechslungsreich kombinierten Lernphasen vermittelt. Hierbei werden die Selbststudienzeiten durch Präsenzphasen und durch den persönlichen Austausch mit Dozenten über das Internet ergänzt (Blended-Learning-Konzept).

Der Umfang des Lernstoffs ist so angelegt, dass Sie lernen können, ohne mit beruflichen oder familiären Gegebenheiten in Konflikt zu geraten. Die Gesamtdauer des Fern- und Onlinestudiums und die zeitliche Begrenzung der Präsenzphasen auf selten mehr als drei Tage im Semester sind ebenfalls berufsverträglich.

Studienablauf

Kurseinheiten (Lehrbriefe) mit Einsendeaufgaben sind das wichtigste Lehr-/ Lernmaterial der angebotenen Fernstudien. Nach erfolgreicher Bearbeitung der Kurseinheiten müssen die Teilnehmenden in der Regel zum Ende eines Semesters Präsenzveranstaltungen inkl. Prüfungen wahrnehmen, die an der Beuth Hochschule für Technik Berlin durchgeführt werden.
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut 
          Master  Energie- und Ressourceneffizienz

Der Anbieter

Master M.Eng., Energie- und Ressourceneffizienz - Der Anbieter
Das Fernstudieninstitut (FSI) ist eine 1983 gegründete Zentraleinrichtung der Beuth Hochschule für Technik Berlin (vormals TFH Berlin) mit der Aufgabe Fernstudien zu entwickeln und durchzuführen. Die Angebote sollen vor allem der berufsorientierten Weiterbildung dienen.

Die weiterbildende Kurse werden vom Fernstudieninstitut in Kooperation mit Fachbereichen der Beuth Hochschule und industriellen Partnern angeboten und durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit den Fachbereichen der Beuth Hochschule für Technik bietet das FSI darüber hinaus postgraduale und weiterbildende Master-Studiengänge an. Diese Angebote wurden für das Fernstudium oder für das berufsbegleitende Abendstudium konzipiert.

Studienberatung

Kontakt

Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut

Luxemburger Straße 10
13353 Berlin
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49 (0)30-45 04-2100
Fax:
+49 (0)30-45 04-2974
E-Mail:
fsi@beuth-hochschule.de
Website: