Master Studium Soziales, Pädagogik in der Schweiz - 19 Studiengänge

Masterstudium_Soziales_Paedagogik
Das Master-Studium Soziales und Pädagogik befasst sich mit den Aufgaben und Methoden der sozialen Arbeit ebenso wie mit Bildungsmaßnahmen und Methoden des Lehrens und Lernens. Aufbau und Inhalt des Studiums geben Aufschluss über die wesentlichen Eckpfeiler des Studiums: Zu diesen zählen etwa Fächer wie Klinische Sozialarbeit, Inklusion in der Schule, Heilpädagogische Ansätze, Erziehung und Berufsqualifizierung oder auch Supervision. Die Voraussetzungen für die Zulassung zum Studium umfassen persönliche Merkmale wie Freude am Umgang mit verschiedenen Menschen oder an interkulturellen Begegnungen sowie formale Kriterien wie ein facheinschlägiges Vorstudium oder Berufspraxis. Die Berufsaussichten und Gehälter zeigen, dass der Bedarf an gut qualifizierten Pädagogen und Sozialarbeitern ungebrochen ist.

19 Studiengänge

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Erwachsenenbildung (M.A.)
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
IUBH Internationale Hochschule Fernstudium Master of Arts Soziale Arbeit
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Vollzeit und Berufsbegleitend
  • Dauer: 2 Semester
  • Studienort: Fernstudium
IUBH Internationale Hochschule
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW Inklusion und Schule M.A.
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie MAS Ausbildungsmanagement
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Zürich
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie MAS Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Zürich
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Community Development
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: Zürich
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: Zürich
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie MAS Kinder- & Jugendpsychotherapie
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 8 Semester
  • Studienort: Zürich
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Kinder- und Jugendhilfe
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: Zürich
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Soziale Gerontologie
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: Zürich
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit Master of Advanced Studies in Patienten- und Familienedukation
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Winterthur
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit
Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Soziale Arbeit Master of Arts in Sozialer Arbeit
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Vollzeit und Berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Olten
Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Soziale Arbeit
EHB - Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung Master of Science in Berufsbildung
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Zollikofen (Bern)
EHB - Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung
Pädagogische Hochschule Thurgau Masterstudiengang Frühe Kindheit
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Kreuzlingen, Konstanz
Pädagogische Hochschule Thurgau
WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS TRAINING MBA Educational Technology
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Fernstudium
WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS TRAINING
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (M.A.)
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten (M.Sc.)
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Schulmanagement (M.A.)
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
Donau-Universität Krems Social Work - Fernstudium
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Donau-Universität Krems

Masterstudiengänge Soziales, Pädagogik Schweiz

Auf www.postgraduate-master.ch finden Sie 19 Masterstudiengänge mit dem Studienschwerpunkt «Soziales, Pädagogik». Neben den elf Präsenzstudiengängen, die Sie nur vor Ort absolvieren können, sind auch acht Fernstudiengänge gelistet, die unabhängig von Ihrem Wohnsitz belegt werden können. Angeboten werden die Studiengänge von diesen renommierten Bildungsanbietern: TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC), IUBH Internationale Hochschule, Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit, Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Soziale Arbeit, EHB - Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung, Pädagogische Hochschule Thurgau, WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS TRAINING sowie von 1 weiteren Bildungsanbietern.

Die Studiendauer der Masterprogramme beträgt zwei bis acht Semester. AbsolventInnen erhalten nach erfolgreichem Abschluss einen akademischen Grad (M.A., MAS, M.Sc. oder MBA), der international anerkannt wird. Die vorgestellten Studiengänge werden in der Schweiz berufsbegleitend, aber auch als Vollzeitstudium angeboten. Wenn Sie allgemeine Informationen zum Masterstudium in der Schweiz benötigen, finden Sie diese in den FAQs.

Angeboten werden die Masterstudiengänge mit dem Studienschwerpunkt «Soziales, Pädagogik» in folgenden Schweizer Regionen sowie als Fernstudium:

Aufbau und Inhalt des Studiums
Aufbau_Inhalt_Masterstudium_Consulting

Klinische Sozialarbeit lehrt, psychosoziale Arbeit und Soziotherapie in ambulanten oder stationären Gesundheitseinrichtungen selbstständig durchführen zu können. Es findet eine intensive Auseinandersetzung mit Beratung, Counseling, Krisenintervention sowie Techniken der Diagnostik statt. Zudem werden Ethik und Recht der sozialen Arbeit beleuchtet und es sind Phasen der Praxis- und Selbstreflexion vorgesehen. Inklusion und Schule lehrt neuartige didaktische Konzepte und Lehrmaßnahmen, durch die die Teilhabe auch marginalisierter Gruppen (wie etwa Menschen mit Behinderungen) am gesellschaftlichen Leben und besonders an Schul- und Bildungsprozessen ermöglicht wird. Das Fach lehrt das entsprechende Menschenbild und die anthropologischen Grundlagen. Die Studierenden erarbeiten die Kernbausteine einer inklusiven Pädagogik und beschäftigen sich mit Konzepten der erfolgreichen Unterrichtsgestaltung. Die Heilpädagogik widmet sich dem schulischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit erschwerten Entwicklungsbedingungen.

Die Studierenden setzen sich mit den Theorien und Modellen der Heilpädagogik auseinander und lernen, Menschen in ihrem Wunsch nach Partizipation und Inklusion zu unterstützen. Die Pädagogik als solche setzt sich mit Erziehungs- und Bildungsfragen auseinander. Sie baut Erziehungs- und Unterrichtskompetenz auf und lehrt Studierende darüber hinaus die wissenschaftliche Forschungsmethodik, um Erziehungs- und Bildungskontexte erforschen und weiterentwickeln zu können.

Studieninhalte und Beispiele für Vorlesungen

Je nach Bildungsanbieter erfolgt die Ausbildung in verschiedensten Kernbereichen. Hier finden Sie beispielhafte Studienschwerpunkte und dazu ausgewählte Vorlesungen für das Master Studium Soziales, Pädagogik:

Diagnostik, Beratung und Intervention
  • Multidisziplinäre Zugänge zur Fallarbeit
  • Ethik der Beratung und Beziehungsgestaltung
  • Normative Implikationen von Interventionen
Soziale Arbeit
  • Methoden Sozialer Arbeit
  • Leitung und Steuerung sozialer Unternehmen
  • Rechtsgebiete im Sozialen Feld
Nonprofit-Management and Governance
  • Grundlagen des NPO-Managements
  • Personal- und Freiwilligenmanagement
  • Public Affairs Management
Inklusion und Schule
  • Menschenbild, Anthropologische Grundlagen
  • Didaktik und der soziale Raum der Möglichkeiten
  • Geschichte der Konstruktion von Behinderung
Voraussetzungen für das Master Studium Soziales, Pädagogik
Zu den formalen Zulassungs-Voraussetzungen zählen ein facheinschlägiges Vorstudium sowie Berufspraxis von einem bis zu drei Jahren. Mitunter wird auch eine Mindestzahlt an ECTS-Punkten verlangt (180). Sollte kein Studium absolviert worden sein, so ist die Universitätsreife in Verbindung mit einer studienrelevanten Berufserfahrung, die im sozialen Feld gemacht wurde, nachzuweisen. Sollte keine Universitätsreife vorliegen, so müssen mindestens acht Jahre Berufspraxis nachgewiesen werden. Darüber hinaus sollten auch einige persönliche Merkmale als Indikatoren für die Eignung zum Studium herangezogen werden – allen voran etwa Freude am Umgang mit Menschen, an Lern-, Beratungs- und Entwicklungsprozessen, Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem, Kreativität, Toleranz und ein hohes Maß an Unvoreingenommenheit.
Berufsaussichten und Gehälter nach dem Master Studium Soziales, Pädagogik
Das Berufsfeld für Absolventen ist weit und umfasst insbesondere viele öffentliche Bereiche. Absolventen arbeiten beispielsweise in der Kinder- und Jugendhilfe (dazu zählen auch Jugendämter), sie begleiten Menschen mit Behinderung, arbeiten in Schulen und Bildungsinstitutionen (immer mehr Schulen bieten einen Hort bzw. ganztägige Kinderbetreuung an), übernehmen im Gesundheitsbereich,  in der Freizeitpädagogik oder im Strafvollzug Verantwortung. Ein wichtiges Feld ist auch Migration und Integration und dort ganz besonders die Arbeit mit geflüchteten Menschen. Im Zentrum steht dabei auch stets die Arbeit mit benachteiligten Menschen. Ziel ist es, ihnen gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen und zu stabilen und belastbaren Lebensentwürfen beizutragen. Inklusion bezieht sich dabei nicht ausschließlich auf körperlich oder geistig behinderte Menschen, sondern auch auf andere Merkmale, die zur Ungleichbehandlung führen können. Dazu zählen beispielsweise die Hautfarbe, das Geschlecht oder auch die sexuelle Orientierung. Absolventen arbeiten darüber hinaus auch in Kliniken und Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen und im geriatrischen Bereich, also in Pflege- und Altersheimen. Das entsprechende Zusatz-Knowhow vorausgesetzt, arbeiten Absolventen auch in leitender Position in sozialen Einrichtungen aller Art, in Bildungsinstitutionen und in Altersheimen.
Das Durchschnittsgehalt für Absolventen beträgt ca. 33.600 € brutto jährlich. Hier gibt es allerdings deutliche Schwankungen, je nach der Unternehmensgröße, der Berufserfahrung, der regionalen Lage der Einrichtung und in Abhängigkeit davon, ob ein Tarifvertrag vorliegt. Zu beachten ist, dass das Lohnniveau sowie die Besteuerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlich sind.
Soziales, Pädagogik

Kurzinformationen zu den Studiengängen

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Erwachsenenbildung (M.A.)

Das Master-Programm vermittelt vertiefendes Fachwissen und wissenschaftliche Methoden für die zahlreichen Herausforderungen in der praktischen Erwachsenenbildung. Dabei geht es sowohl um institutionelle Rahmenbedingungen als auch didaktische Konzepte oder Bildungs- und Lerntheorien.

Das Studium richtet sich an AkademikerInnen jeglicher Fachrichtung, die sich für eine eigenverantwortliche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung qualifizieren und weiterbilden wollen. Die AbsolventInnen sind geeignet, z.B. als TrainerInnen, Fachkräfte in Weiterbildungseinrichtungen oder betriebliche Bildungsbeauftragte zu arbeiten.

Das Curriculum bietet zahlreiche Kursmodule zu verschiedenen Themenbereichen an: z.B. Zugänge zur Erwachsenenbildung, Professionalität in der Weiterbildungsgesellschaft, Erwachsenenlernen, Didaktik und Methodik, Qualität und Evaluation, Kompetenzentwicklung, Recht und Finanzierung, Betriebliche Weiterbildung und Organisationsentwicklung oder Bildungsmanagement.

IUBH Internationale Hochschule Fernstudium Master of Arts Soziale Arbeit

Der Masterstudiengang Soziale Arbeit verknüpft Management-Kompetenzen und wissenschaftliche Methoden mit den Aspekten der Sozialen Arbeit. Die Studierenden können sich in den Bereichen Frühkindliche Bildung und Erziehung, Klinische Sozialarbeit und Gesundheitsförderung oder Sozialraumorientierung und Netwerkarbeit spezialisieren.

Der Studiengang richtet sich vorwiegend an Absolventen eines grundständigen Studiums in Sozialer Arbeit oder einem verwandten Fach die als Führungskraft beispielsweise in öffentlichen Institutionen, Ämtern oder sozialen Einrichtungen tätig sein möchten.

Die Kernelemente des Curriculums sind unter anderem Sozialarbeitsforschung, Leadership, Projektmanagement, Sozialpädagogik, Gesundheitssoziologie und -psychologie, Interkulturelle und internationale Aspekte der sozialen Arbeit, Gesprächsführung, Beratung und Mediation u.a.

Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW Inklusion und Schule M.A.

Im Master-Studium Inklusion und Schule erwerben die Studierenden fachliche Kompetenzen, um sich gehaltvoll und kritisch mit dem Thema Inklusion und den zugehörigen Konzepten auseinandersetzen zu können. Das große Ziel dieses Studiums ist, dass die Belange der klassischen Lehrerausbildung mit den Problemstellungen einer ganzheitlichen Schule für alle miteinander verbunden werden.

Dieser Studiengang wendet sich insbesondere an Lehramtsabsolventen die bereits berufstätig sind, aber auch an jene die z.B. ein sozial- oder geisteswissenschaftliches Erststudium absolviert haben und sich nach mehrjähriger Berufserfahrung in diesem Bereich erweitertes Fachwissen aneignen möchten.

Der Lehrplan besteht aus verschiedenen Modulen, beispielsweise Inklusive Pädagogik und Unterrichtsentwicklung, Geschichtliche Entwicklung von Integration und Inklusion, Didaktik und Inklusion, Behindernde gesellschaftliche Realität heute oder Nationale und internationale Perspektiven der Inklusion.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie MAS Ausbildungsmanagement

Das Master-Programm vermittelt den Studierenden die Grundlagen und das praktische Know-how für die verschiedenen Aufgaben der Bildungsberatung. Dabei lernen sie, wie etwa in Unternehmen und Organisationen ein effektives Ausbildungsmanagement für Mitarbeitende strategisch geplant und erfolgreich umgesetzt werden kann.

Das Studium richtet sich an Personen, die in Unternehmen oder Organisationen verschiedener Branchen für Bildungsmassnahmen verantwortlich sind, sowie an Projekt- und TeamleiterInnen in Bildungseinrichtungen, Hochschulen, Verbänden oder Non-Profit-Organisationen.

Das Curriculum sieht die Absolvierung von vier Themenblöcken (Zertifikatslehrgänge) sowie eine Masterarbeit vor. Die angebotenen Themenbereiche sind: Curriculum-Entwicklung für Bildungsprogramme, Lernpsychologie für Individuen & Gruppen, Komplexe Bildungsaufgaben lösen und Bildung in Organisationen strategisch & interkulturell führen.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie MAS Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung

Das Master-Programm bereitet die Studierenden auf die anspruchsvollen Aufgaben der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung in verschiedenen institutionellen Kontexten vor. Dabei lernen die Studierenden, Interessen und Potenziale von Weiterbildungsinteressierten zu analysieren und individuell zugeschnittene Beratungsangebote zu entwickeln. Dabei spielen psychologisches Grundwissen und insbesondere soziale Kompetenzen eine wichtige Rolle.

Das Studium qualifiziert für die Fachtätigkeit in der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung in verschiedenen institutionellen Kontexten: an Bildungseinrichtungen, in staatlichen Ausbildungs- und Beratungsagenturen oder im privaten Sektor.

Das Curriculum sieht folgende Themenfelder vor: Interdisziplinäre Perspektive auf Bildung und Beruf, Diagnostik und Grundlagen der Beratung, Praxis der Beratung, Professionalität und Berufsidentität und Mastermodule. Einzelkurse sind z.B.: Menschen in Arbeitsorganisationen oder Laufbahnberatung im Organisationskontext.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Community Development

Das Master-Programm beschäftigt sich mit den vielfältigen Herausforderungen für Städte und Kommunen hinsichtlich der Gestaltung öffentlicher Räume und der soziokulturellen Entwicklung. Beim Studium geht es um die verschiedenen räumlichen, sozialen und kulturellen Aspekte des modernen Gemeinwesens, die in zukünftige Entwicklungsstrategien einbezogen werden sollen.

Das Studium richtet sich an Fachpersonen, die in verschiedenen Bereichen der Gemeinwesenentwicklung und der Gestaltung öffentlicher, sozial-kultureller Räume tätig sind: z.B. öffentliche Verwaltungen und Stadtplanung, kirchliche Einrichtungen und Diakonie sowie sozialarbeiterische Vereine.

Das Curriculum bietet folgende Wahlpflichtmodule, von denen zwei zu wählen sind: Soziokultur, Gemeinwesen - Planung, Entwicklung und Partizipation sowie Diakonie - Soziale Arbeit in der Kirche. Zusätzlich sind ein drittes Wahlmodul sowie die Verfassung einer Masterarbeit vorgesehen.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration

Das Master-Studium beschäftigt sich damit, wie Gesellschaften mit abweichendem, strafrechtlichem Sozialverhalten umgehen können und welche Integrations- und Behandlungsmöglichkeiten Wissenschaft und Praxis vorschlagen. Das Studium kombiniert rechtliche, psychologische und politische Aspekte.

Das Studium richtet sich an Personen, die in der Sozialen Arbeit tätig sind und an Mitarbeitende staatlicher Behörden, die für Programme und Maßnahmen für die Betreuung junger Erwachsener und Jugendlicher zuständig sind. AbsolventInnen sind für Positionen qualifiziert, in denen sie Betreuungskonzepte für dissoziale, kriminelle Jugendliche entwerfen und umsetzen.

Das Curriculum bietet drei Module an, aus denen die Studierenden zwei frei wählen können: Dissozialität, Delinquenz und Kriminalität - Schwerpunkt soziale Integration, Dissozialität, Delinquenz und Kriminalität - Schwerpunkt rückfallpräventive Interventionen und Strafvollzugsrecht - von der Anzeige bis zur bedingten Entlassung.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - IAP Institut für Angewandte Psychologie MAS Kinder- & Jugendpsychotherapie

Das Master-Studium vermittelt den Studierenden die neuesten wissenschaftlichen Methoden und Ansätze der Kinder- und Jugendpsychotherapie: z.B. systemische oder verhaltenstherapeutische Perspektiven. Das Studium zeichnet sich durch eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung und einen starken Fokus auf die berufliche Praxis der therapeutischen Arbeit aus.

Das Master-Programm richtet sich in erster Linie an PsychologInnen, ÄrztInnen und PsychotherapeutInnen, die sich im Bereich der Kinder- und Jugendpsychotherapie weiterbilden und vertiefen möchten.

Das Curriculum bietet zahlreiche Grundlagen und Spezialmodule zu folgenden Themenbereichen an: z.B. Grundlagen in der Kinder- und Jugendpsychotherapie, Diagnostik und entwicklungsbezogene Aspekte in der Kinder- und Jugendpsychotherapie, Supervision, Mehrpersonensetting in der Kinder- und Jugendpsychotherapie sowie die Masterarbeit.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Kinder- und Jugendhilfe

Das Master-Programm vermittelt die wissenschaftlichen und methodischen Fachkenntnisse zur Analyse, Beratung und Begleitung von kindlichen und jugendlichen Entwicklungsprozessen. Dabei geht es um die Beschäftigung mit Sozialisationstheorien, sozialen Kontexten wie Familie und Schule sowie die ausführende KlientInnenarbeit in der Sozialarbeit.

Das Studium richtet sich an Fachkräfte mit juristischen, psychologischen, pädagogischen, sozialarbeiterischen oder ähnlichen Abschlüssen, die z.B. in Beratungsstellen, Jugendanwaltschaften oder im Bereich der beruflichen Integration von Jugendlichen arbeiten. Die AbsolventInnen sind in der beratenden, umsetzenden oder strategischen Kinder- und Jugendarbeit tätig.

Das Curriculum bietet mehrere Module zur Auswahl: z.B. Kinder- und Jugendhilfe - Fachliche Grundlagen und aktuelle Konzepte, Case Management in der Kinder- und Jugendhilfe, Handlungskompetenz in der Kinder- und Jugendhilfe. Zusätzlich ist ein Mastermodul zu absolvieren.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit MAS Soziale Gerontologie

Das Master-Programm beschäftigt sich mit verschiedenen Themengebieten in der sozialen Altersarbeit. Den Studierenden werden wissenschaftliche Grundlagen und Methoden für verschiedene klinische, pflegerische und soziale Handlungsfelder in der praktischen Gerontologie vermittelt.

Das Studium richtet sich v.a. an Fachkräfte im Pflege- und Gesundheitswesen, die sich im Bereich der sozialen Gerontologie weiterbilden und spezialisieren möchten. Die AbsolventInnen sind qualifiziert, verschiedene beratende, koordinierende oder strategische Positionen in privaten und öffentlichen Gesundheits- und Pflegeinrichtungen zu übernehmen.

Das Curriculum bietet Kurse aus drei Themenblöcken, von welchen zwei auszuwählen sind: Gerontagogik - Lernen und Fördern im Alter, Soziale Gerontologie - Grundlagen und Vertiefung, Psychosoziale Gerontologie - demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit Master of Advanced Studies in Patienten- und Familienedukation

Das Master-Programm beschäftigt sich mit den gesundheitlichen Besonderheiten und Risikofaktoren bestimmter Bevölkerungsgruppen und befähigt die Studierenden zur eigenständigen Entwicklung und Anwendung edukativer Massnahmen. Konkret geht es um die wissenschaftlichen und praktischen Grundlagen verschiedener Unterstützungskonzepte für PatientInnen und pflegende Angehörige.

Das Studium richtet sich an Fachleute aus dem Gesundheits- und Pflegebereich. Die AbsolventInnen haben die fachlichen Voraussetzungen für beratende und strategische Funktionen in verschiedenen klinischen Institutionen, Beratungs- oder Bildungseinrichtungen. Mögliche Aufgabenbereiche sind die Entwicklung und Umsetzung von Pflegekonzepten, edukative Unterstützung für PatientInnen und Familien sowie die gesundheitlich-pflegerische Weiterbildung.

Das Curriculum besteht aus drei thematischen Bereichen und einer abschliessenden Masterarbeit. Die Themenblöcke sind Klinisches Assessment und Patientenberatung, Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern und Edukation und Changemanagement.

Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Soziale Arbeit Master of Arts in Sozialer Arbeit

Das Master-Programm beschäftigt sich mit der Erforschung sozialer Phänomene und Probleme, der Evaluierung praktischer sozialer Arbeit sowie der (Weiter-)Entwicklung geeigneter Massnahmen, Modelle und Methoden in der Sozialarbeit und Sozialpolitik. Das Studium bietet das Rüstzeug zur professionellen Bearbeitung und Lösung komplexer sozialer Problemlagen.

Für AbsolventInnen eröffnen sich verschiedene Berufsfelder z.B. in der öffentlichen Verwaltung, bei Vereinen und Beratungseinrichtungen, in Forschung und Lehre oder bei (teil-)stationären Einrichtungen der Sozialarbeit. Die AbsolventInnen übernehmen hier etwa beratende, wissenschaftliche oder leitende Funktionen.

Das Curriculum bietet zahlreiche Module wie z.B. Sozialer Wandel und Innovation in der Gesellschaft und ihren Teilsystemen, Qualitative und quantitative Methoden, Theoretische Begründungen der Sozialen Arbeit, Individuelle Wissensintegration und Kompetenzentwicklung oder Planen und Führen von Innovationsprozessen in Sozialen Organisationen.

EHB - Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung Master of Science in Berufsbildung

Das Master-Programm bietet eine wissenschaftliche und praxisorientierte Ausbildung, in welcher Berufsbildung aus verschiedenen Perspektiven betrachtet wird: Wirtschaft, Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaft. Den Studierenden werden fachliche und methodische Kompetenzen zur Beschäftigung mit dem nationalen und internationalen Berufsbildungssystem vermittelt.

Die AbsolventInnen sind ausgebildet für die Mitwirkung im schweizerischen und internationalen Berufsbildungssystem. Der öffentliche Bildungsbereich ist somit ein häufiges Berufsfeld, etwa in verschiedenen Funktionen an Hochschulen, Universitäten oder Berufsfachschulen. Darüber hinaus arbeiten Graduierte in der öffentlichen Verwaltung, bei NGOs, Verbänden oder in der Forschung.

Das Curriculum ist modular aufgebaut und beinhaltet u.a. die Kurse: Vocational Education and Training, Educational Science, Sociology, Methods, Psychology, Economics und die Master Thesis. Die Kurse werden in den Unterrichtssprachen Deutsch, Englisch und Französisch angeboten.

Pädagogische Hochschule Thurgau Masterstudiengang Frühe Kindheit

Das Master-Programm ist eine interdisziplinäre Ausbildung, in der wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse des internationalen Forschungsstands mit den notwendigen Praxis- und Anwendungskompetenzen verknüpft werden. Fachwissen zur Entwicklung von Projekten im Bildungs- und Betreuungsbereich sind ein weiterer Schwerpunkt im Studium.

Für die AbsolventInnen des Master-Programms gibt es verschiedene mögliche Berufsfelder wie z.B. als Lehrende in der Weiterbildung und Ausbildung oder in der akademischen Forschung. Gleichzeitig bieten sich auch Praxisbereiche wie die Beratung von Politik und fachlichen Institutionen oder die Entwicklung von spezifischen Programmen, Projekten und Konzepten an.

Das Curriculum beinhaltet folgende Module: Frühe Entwicklung, Frühe Bildung und Kultur, Förderungs- und Betreuungsansätze, Beratung und Entwicklung sowie Forschungsmethoden. Als Abschluss des Studiums ist eine Master-Thesis zu verfassen.

WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS TRAINING MBA Educational Technology

Der MBA-Studiengang Educational Technology vermittelt Studierenden Wissen über die Themenstellungen der virtuellen Klassenräume. Mit dem notwendigen Know-How über Soft- und Hardware werden Lehrveranstaltungen online erstellt und durchgeführt.

Dieses berufsbegleitende Studium wendet sich an Firmen und Berufstätige, die Führungspositionen anstreben. Absolventen entwickeln Kurse, werden in Personalentwicklungsabteilungen tätig oder arbeiten als Berater.

Auf dem Lehrplan stehen elf Module zu Bereichen wie Content Management Systeme, einfache und vernetzte IT-Systeme oder Projekt- und Anforderungsmanagement. Die Studierenden können zwischen den Spezialisierungen Online Coaching, Online Tutoring oder Online Training Business Experiences wählen.

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (M.A.)

Das Master-Programm beschäftigt sich zum einen mit den zentralen wissenschaftlichen Theorien der Entwicklungszusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung. Zum anderen werden den Studierenden die in der Praxis angewandten Konzepte und Instrumente vermittelt. Dabei werden ökonomische, sozialwissenschaftliche und ökologische Perspektiven miteinander verknüpft.

Das Studium ist für AkademikerInnen aller Fachrichtungen geeignet. Die besondere Zielgruppe des Programms stellen allerdings Personen dar, die in den verschiedenen Einrichtungen der Entwicklungszusammenarbeit beruflich tätig sind und sich weiterqualifizieren möchten.

Das Curriculum sieht Kurse vor wie z.B. Nachhaltige Entwicklung in der Entwicklungszusammenarbeit, Good Governance & Civil Society, Die Politik der Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeit im internationalen Handels- und Dienstleistungsbereich, Ernährungssicherheit und Wassermanagement, Anforderungen an nachhaltige Systeme sozialer Sicherung oder Nachhaltiges Ressourcenmanagement.

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten (M.Sc.)

Das Master-Programm beschäftigt sich mit den wissenschaftlichen Theorien kindlicher Lern- und Entwicklungsstörungen. Dabei erfolgt zum einen die Erforschung und Analyse der Ursachen und Risikofaktoren und zum anderen die Beschäftigung mit psychologischen Methoden und Instrumenten zur Begleitung und Unterstützung der Kinder und Jugendlichen.

AbsolventInnen des Studiums sind für verantwortungsvolle Aufgaben in Diagnostik und Intervention bei Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten in verschiedenen beruflichen Kontexten qualifiziert: in der Beratung von betroffenen Kindern und Jugendlichen in Schulen oder sonstigen öffentlichen Einrichtungen sowie in der wissenschaftlichen Forschung.

Das Curriculum umfasst zahlreiche fachliche und methodische Module: z.B. Methoden psychologischer Forschung, Lernen und Schulleistung, Pädagogisch-psychologische Diagnostik, Richtungen und Wirkmechanismen lerntherapeutischer Verfahren, Kommunikation und Beratung und Aufmerksamkeitsstörungen.

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Schulmanagement (M.A.)

Das Studium beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten im Schulwesen wie etwa Methoden und Konzepte der Schulentwicklung oder Standards der Qualitätssicherung im Schulunterricht. Dabei werden den Studierenden essenzielle Fach- und Methodenkenntnisse sowie Praxiswissen vermittelt, die für das moderne Management in Schulen eingesetzt werden können.

Als Zielgruppe für das Studium kommen mehrere Personengruppen in Frage: Zum einen LehrerInnen v.a. in allgemeinen und Berufsschulen, die sich für eine Schulleitungsposition qualifizieren möchten. Zum anderen richtet sich das Programm an Personen, die in der Lehrerfortbildung sowie in Projekten der Schulentwicklung und Qualitätssicherung tätig sind.

Das Curriculum fokussiert verschiedene Themenbereiche: z.B. Lernen und Lernkultur(-wandel), Leadership and Change Management, Bildungspolitik und Schulrecht, Unterrichtsqualität, Teamentwicklung und Kommunikation, Schulentwicklung oder Bildungsforschung.