Master Studium Betriebswirtschaft in der Schweiz - 13 Studiengänge

Masterstudium_Betriebswirtschaft
Die Fachrichtung Betriebswirtschaft beschäftigt sich mit dem wichtigsten Akteur des modernen Wirtschaftsgeschehens: Dem Unternehmen. Anders als ihre Schwesterdisziplin, die Volkswirtschaftslehre, untersucht sie nicht die nationalen oder globalen Strukturen von Handel, Kapital und Produktion, sondern konzentriert sich auf die Perspektive des Unternehmens. Welche Entscheidungen treffen Unternehmen, um erfolgreich zu sein? Wie analysieren sie den Markt? Wie gehen sie mit Kosten um und pflegen den Mitarbeiterbestand um? Mehr dazu unter Aufbau und Inhalt des Studiums. Wichtig sind ausgeprägte Zahlenaffinität und gute Englischkenntnisse, wie der Abschnitt Voraussetzungen zeigt. Die Berufsaussichten und Gehälter für Betriebswirte sind sehr unterschiedlich und hängen zumeist von den gewählten Schwerpunktfächern ab.

13 Studiengänge

SRH Fernhochschule – The Mobile University Business Administration MBA
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
SRH Fernhochschule – The Mobile University
Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur DAS / MAS in Business Administration
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: flexibel
  • Studienort: Chur, Rapperswil, Zürich
Informationsmaterial anfordern
Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur
Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern EMBA Upgrade für Nachdiplomabsolventen in BWL
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 1 Semester
  • Studienort: Bern
Informationsmaterial anfordern
Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) Executive Master of Business Administration
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern Executive MBA
  • Abschluss: Master EMBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Bern
Informationsmaterial anfordern
Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern
Universität Zürich Executive MBA
  • Abschluss: Master EMBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Zürich
Informationsmaterial anfordern
Universität Zürich
Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern Executive MBA FH in Management & Leadership (für betriebswirtschaftlich Vorgebildete)
  • Abschluss: Master EMBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Bern
Informationsmaterial anfordern
Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern
Universität St.Gallen (HSG) Executive MBA HSG
  • Abschluss: Master EMBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: St.Gallen
Informationsmaterial anfordern
Universität St.Gallen (HSG)
Universität St.Gallen (HSG) International Executive MBA HSG
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Part-time
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: St.Gallen
Informationsmaterial anfordern
Universität St.Gallen (HSG)
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law MAS Business Administration
  • Abschluss: Master MAS
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Winterthur
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law Master of Business Administration (MBA)
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Jahr(e)
  • Studienort: Winterthur
Informationsmaterial anfordern
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) M.Sc. Business Administration
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
Rochester-Bern Executive Programs Rochester-Bern Executive MBA (EMBA)
  • Abschluss: Master EMBA
  • Studienform: Part-time
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Thun
Informationsmaterial anfordern
Rochester-Bern Executive Programs

Masterstudiengänge Betriebswirtschaft Schweiz

Auf www.postgraduate-master.ch finden Sie 13 Masterstudiengänge mit dem Studienschwerpunkt Betriebswirtschaft. Neben den zehn Präsenzstudiengängen, die Sie nur vor Ort absolvieren können, sind auch drei Fernstudiengänge gelistet, die unabhängig von Ihrem Wohnsitz belegt werden können. Angeboten werden die Studiengänge von diesen renommierten Bildungsanbietern: SRH Fernhochschule – The Mobile University, Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur, Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern, Fernfachhochschule Schweiz (FFHS), Universität Zürich, Universität St.Gallen (HSG), ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law und Rochester-Bern Executive Programs.

Die Studiendauer der Masterprogramme beträgt bis fünf Semester. AbsolventInnen erhalten nach erfolgreichem Abschluss einen akademischen Grad (MBA, MAS, EMBA oder M.Sc.), der international anerkannt wird. Die vorgestellten Studiengänge werden in der Schweiz berufsbegleitend angeboten. Wenn Sie allgemeine Informationen zum Masterstudium in der Schweiz benötigen, finden Sie diese in den FAQs.

Angeboten werden die Masterstudiengänge mit dem Studienschwerpunkt Betriebswirtschaft in folgenden Schweizer Regionen sowie als Fernstudium:

Aufbau und Inhalt des Studiums
Aufbau_Inhalt_Masterstudium_Betriebswirtschaft

Zum Kern der betriebswirtschaftlichen Lehre zählen Lerninhalte wie etwa Struktur und Aufbau von Unternehmern, betriebliche Entscheidungen, Grundsätze der Unternehmensführung, Investitionslehre, Management, Finanzwirtschaft, die Absatzwirtschaft und die Produktionswirtschaft – diese Kernthemen stellen das Fundament für die später angebotenen Vertiefungs- und Spezialisierungsangebote dar. Auch die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und die Forschungsmethoden des Fachs schließt der Basisblock mit ein. Dazu kommen schließlich sehr zahlen- und rechenintensive Elemente wie das richtige Bilanzieren, Kostenrechnung sowie Wirtschaftsmathematik und -statistik. Diese Grundlagen lassen sich später vertiefen in Fächern wie Controlling und Reporting oder auch Corporate Financial Management. Auch die rechtlichen Rahmenbedingungen der unternehmerischen Tätigkeit spielen eine wichtige Rolle.

Gelehrt werden etwa das Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, oder auch nationales und internationales Wirtschaftsrecht sowie das Vertragsrecht. In praktisch jedem betriebswirtschaftlichen Masterstudium befassen sich die Studierenden auch mit Marketing, wobei dieser Bereich von den unterschiedlichen Anbietern verschieden stark gewichtet wird. Im Kern befassen sich die Studenten in Lehrveranstaltungen zum Marketing mit Marktanalysen und den Konzepten des strategischen und operativen Marketings. Zudem wird Personalkompetenz erarbeitet: Studierende erarbeiten sich die Grundlagen des Personalmanagements und der betrieblichen Prozessanalyse. Angeboten werden auch Spezialisierungen, um nach Studienabschluss als Betriebswirt in einem bestimmten Bereich tätig werden zu können, etwa in den Bereichen Kultur, Sport, Freizeit (Tourismus), öffentlicher Sektor oder auch im medizinischen Bereich. Einige Programme werden auch berufsbegleitend angeboten.

Studieninhalte und Beispiele für Vorlesungen

Je nach Bildungsanbieter erfolgt die Ausbildung in verschiedensten Kernbereichen. Hier finden Sie beispielhafte Studienschwerpunkte und dazu ausgewählte Vorlesungen für das Master Studium Betriebswirtschaft:

Eingangsphase
  • Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre
  • Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
  • Grundzüge der Statistik
Marketing
  • Konsumentenverhalten
  • Marktforschung
  • Marketing-Dramaturgie
Organisation und Personal
  • Wirtschaftssoziologie
  • Anreizsysteme
  • Industrie- und Betriebssoziologie
Production Management
  • Transportation Logistics
  • Business Process Management
  • Operations Strategy and Tactical Planning
Rechnungswesen
  • Ausgewählte Rechnungslegungssysteme: Deutschland
  • Abschlussanalyse und Unternehmsbewertung
  • Rechnungslegung nach IFRS
Revision, Steuern und Treuhand
  • Grundzüge des Unternehmenssteuerrechts
  • Sonderprobleme der Prüfung
  • Privatstiftungsrecht
Strategisches Management
  • Wettbewerbs- und Kartellrecht
  • Game Theory and Industrial Organization
  • Rechtsfragen der Corporate Governance
Wirtschaftsinformatik
  • Business Process Management
  • Rechtsfragen des E-Commerce
  • Urheber-, Patent-, Marken-, und Ausstattungsrecht
Voraussetzungen für das Master Studium Betriebswirtschaft

Die Aufnahmekriterien für das Masterstudium Betriebswirtschaft sind nicht einheitlich geregelt. Grundsätzlich sind meist ein facheinschlägiges Studium und/oder Praxiserfahrung nachzuweisen. Als typische Marke für den Nachweis von Vorstudienzeiten können etwa 180 ECTS gelten. Da Englisch die internationale Business-Verkehrssprache ist, sollten Interessenten auch gute Fremdsprachenkennnisse mitbringen. Einige Anbieter verlangen auch entsprechende Kompetenznachweise, z.B. ein Cambridge Certificate.

Einige Anbieter führen Eignungstests durch, in denen die Kandidaten auf managementwissenschaftliches Grundverständnis hin getestet werden. Einige Anbieter bieten für den Fall, dass kein facheinschlägiges Studium absolviert wurde, die Möglichkeit, zusätzlich zu einem bereits absolvierten Studium Praxiszeiten anzurechnen. Wichtig ist grundsätzlich, neben dem Wunsch, Führungsaufgaben zu übernehmen, ausgeprägtes Zahlenverständnis und Interesse an mathematisch-statistischen Problemstellungen.

Berufsaussichten und Gehälter nach dem Master Studium Betriebswirtschaftslehre

Ebenso breitgefächert wie das Studienangebot sind die späteren Einsatzmöglichkeiten für Absolventen. Da sie alle unternehmensrelevanten Positionen besetzen können, finden sie in nahezu allen privatwirtschaftlichen oder öffentlichen Institutionen Stellen. Freilich hat es sich, nicht zuletzt auf Grund der hohen Zahl an Absolventen, bewährt, früh auf „Profil“ zu setzen: Wer etwa ein Praktikum absolviert, hat die Chance, sich abzuheben. Darüber hinaus arbeiten sich Absolventen oft auch über Trainee-Programme in ihr zukünftiges Berufsfeld ein. Sie sind in kleinen mittelständischen Unternehmen ebenso vertreten wie in Firmen mit über 1000 Mitarbeitern, internationalen Konzernen und auch in öffentlichen Körperschaften. Einsatzgebiete finden sich überall dort, wo es um wirtschaftliche Entscheidungen und Analysen geht. Allgemein gesprochen sind das zunächst die Bereiche Personal, Controlling und Marketing. Da viele BWL-Angebote branchenspezifische Schwerpunkte setzen (wie zB Gesundheits- oder Kulturmanagement oder Angebote mit technischer Ausrichtung), ist die spätere Stoßrichtung oft schon im Studium vorgezeichnet. Wählt man einen IT-Schwerpunkt, so kann man seine späteren Chancen nochmal erhöhen. Die Branchen Marktforschung und Vertrieb verdienen ebenfalls Erwähnung. Besonders begehrt, da meist auch entsprechend lukrativ dotiert, sind Positionen im Consulting und der Unternehmensberatung.

Über Gehälter können keine pauschalen Aussagen gemacht werden, da sie stark mit der individuellen Ausbildung und Erfahrung verbunden sind und je nach Branche deutlichen Schwankungen unterliegen. Als Trend wurde aber ein Einstiegsgehalt von etwa 41.000 € brutto pro Jahr festgestellt. Mit zunehmender Erfahrung, in etwa nach fünf Jahren, wurden bereits durchschnittliche Brutto-Jahresgehälter von 61.000 € festgestellt. Tendenziell wird in den Branchen Banken und Pharmaindustrie über dem Durchschnitt bezahlt. Zu beachten ist, dass das Lohnniveau sowie die Besteuerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlich sind.

Betriebswirtschaft

Kurzinformationen zu den Studiengängen

SRH Fernhochschule – The Mobile University Business Administration MBA

Das Master-Programm stellt eine internationale Managementausbildung dar, die sich u.a. mit internationalem Handel beschäftigt. Grundlegende Management- und Wirtschaftskompetenzen werden mit frei wählbaren Spezialisierungen kombiniert. Die Studierenden lernen, mit spezifischen Instrumenten und Methoden in ihrem Interessensgebiet anwendungsbezogene Probleme und Aufgaben zu bewältigen.

Das Studium eröffnet je nach gewählter Spezialisierung berufliche Optionen in Personalabteilungen, Marketing, Marktforschung und Werbebranche oder im Bankensektor bzw. in der Finanzberatung in Unternehmen.

Das Curriculum sieht grundlegende Kurse zu Methoden und Fachthemen vor wie z.B.: International Economics, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, Empirische Methoden der Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensgründung und Entrepreneurship und Strategisches Projektmanagement. Zusätzlich wählen die Studierenden ihre Spezialisierungen mit jeweils eigenen Modulen. Zur Auswahl stehen Finanzmanagement, Marketing und Personalmanagement.

Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur DAS / MAS in Business Administration

Das MBA-Programm vermittelt die fachlichen, methodisch-analytischen und sozialen Kompetenzen für die angewandte Betriebswirtschafts- und Managementlehre. Dabei geht es um die Beschäftigung mit inhaltlich-fachlichen Themenbereichen, Methoden und Instrumenten für Management- und Führungsaufgaben sowie die Aneignung kommunikativer und sozialer Qualifikationen.

Das Studium richtet sich in erster Linie an Führungskräfte in Industrie- und Dienstleitungsunternehmen, die ihr Fachwissen vertiefen und erweitern möchten. Als Zielgruppe kommen z.B. BeraterInnen, ProjektleiterInnen, Abteilungs- und GruppenleiterInnen sowie Mitglieder von Unternehmensgeschäftsleitungen in Frage. Das Studium befähigt insbesondere zur Übernahme und Weiterentwicklung von Führungs- und generellen Managementpositionen in Unternehmen.

Das Curriculum bietet verschiedene Spezialisierungsmodule an: z.B. Unternehmensführung, Verkauf, Entwicklung und Produktion, Personal, Organisation und Menschenführung, Finanz- und Rechnungswesen oder Managementmethodik. Das MBA-Programm schliesst mit einer Diplomarbeit.

Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern EMBA Upgrade für Nachdiplomabsolventen in BWL

Das Master-Programm vermittelt die erforderlichen Fähigkeiten zur Analyse komplexer Problemlagen, zur Entwicklung geeigneter Lösungsstrategien und -massnahmen und zur umsichtigen Entscheidungsfindung. Die Inhalte des Studiums stammen hauptsächlich aus den Bereichen Betriebswirtschaft und Management.

Das Studium richtet sich an AbsolventInnen betriebswirtschaftlicher Studien, die mit diesem Master-Programm ihre Qualifikationen erhöhen wollen, um führende Positionen in der Wirtschaft zu übernehmen. Mögliche Berufsfelder bestehen im nationalen und internationalen Bereich.

Das Curriculum bietet die beiden Schwerpunkte General Management und Business Engineering. Je nach Spezialisierung stehen den Studierenden zahlreiche Module zur Verfügung: z.B. Wissenschaftliche Methoden, Einführung in die internationale Unternehmensberatung, Strategieentwicklung und -umsetzung, Public Affairs oder Interkulturelles Management.

Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) Executive Master of Business Administration

Das MBA-Programm vermittelt die theoretischen Grundlagen und praktischen Fähigkeiten für Management und Führung in der privaten Wirtschaft. Dabei stehen betriebswirtschaftliche, analytisch-methodische und insbesondere praxisorientierte Fertigkeiten und Inhalte im Zentrum.

Der Executive Master richtet sich v.a. an nicht-betriebswirtschaftliche AbsolventInnen, die eine Karriere in wichtigen Entscheidungs- und Führungspositionen in privaten Unternehmen anstreben. Zentrale Berufsfelder nach dem Studium sind etwa strategisches Management, Personalwesen oder Geschäftsführung in kleinen, mittleren sowie internationalen Betrieben.

Das Curriculum besteht aus einem generalistischen Grundlagenstudium und einem Aufbaustudium. Zu den Grundlagen zählen Module wie Wirtschaftsrecht, Strategisches Management oder Marketing. Im Aufbaustudium stehen verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung wie z.B. Projektmanagement, Controlling, Innovationsmanagement oder Kommunikation.

Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern Executive MBA

Das Master-Programm bietet Fachkräften eine vertiefende Ausbildung im Bereich der allgemeinen Betriebswirtschaft. Den Studierenden werden grundlegende Managementkenntnisse und anwendungsorientierte Kompetenzen vermittelt, mit denen sie komplexe und dynamische Aufgaben und Situationen bewältigen können.

Das Studium richtet sich an Personen, die bisher kein betriebswirtschaftliches Studium absolviert haben. Dazu zählen insbesondere Geistes- und SozialwissenschafterInnen, ChemikerInnen, TechnikerInnen, KünstlerInnen oder NaturwissenschafterInnen. Das Master-Programm befähigt die Studierenden zur Übernahme von Führungs- und Managementaufgaben in ihren jeweiligen Fachbereichen.

Das Curriculum besteht aus einem Grundstudium, in dem Kurse wie Unternehmensführung und Unternehmensplanung, Recht, Marketing oder Organisations-, Prozess- und Projektmanagement vorgesehen sind. Im Vertiefungsstudium können die Studierenden je nach Interesse wählen: z.B. Unternehmensführung, Dienstleistungsmanagement oder Business Communication.

Universität Zürich Executive MBA

Das Master-Programm bietet Führungskräften eine vertiefende Managementausbildung. Dabei werden praxisrelevante Managementaufgaben und -probleme interdisziplinär betrachtet und Studierende dazu befähigt, konkrete Problemlagen mithilfe wissenschaftlicher Methoden und bewährter Instrumente zu lösen.

Das Studium richtet sich an Führungspersonen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung, die in ihrer beruflichen Zukunft die Gesamtführung für bestimmte Bereiche oder Unternehmen übernehmen möchten. Konkret angesprochen sind LeiterInnen von Geschäftsbereichen oder Abteilungen, Mitglieder von Geschäftsleitungen oder sonstige Management- und Beratungsmitarbeitende.

Das Curriculum ist in ein Basisprogramm, ein Kernprogramm und ein Diplomprogramm gegliedert. Es werden Kurse angeboten wie z.B. Systemtheorie oder Grundzüge der Ökonomie, Statistik und Datenanalyse, Ethik und Leadership oder Corporate Finance.

Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern Executive MBA FH in Management & Leadership (für betriebswirtschaftlich Vorgebildete)

Das Master-Programm vertieft das betriebswirtschaftliche Vorwissen und vermittelt die zentralen Fachinhalte und persönlichen Kompetenzen für eine moderne Unternehmensführung. Dabei geht es vor allem um Modelle und Strategien der Führung sowie allgemeine Management-Methoden und -Massnahmen.

Das Studium richtet sich an AbsolventInnen mit betriebswirtschaftlichen Vorkenntnissen. Sie wollen entweder in Führungsfunktionen in Unternehmen aufsteigen oder ihre aktuelle Position in diesem Bereich durch vertieftes Know-how ausbauen. Mögliche Berufsfelder sind z.B. Gross- und Kleinunternehmen, Personalentwicklung, Projektmanagement oder Bereichsleitung.

Das Curriculum bietet verschiedene generelle und spezifische Module an. Im Schwerpunkt Human Resources & Communication werden etwa Rhetoriktraining und Organisationsentwicklung angeboten. Im Bereich Value Management (wertorientiertes Management) gibt es Kurse wie z.B. Umweltcontrolling und Ökobilanzierung. Der Schwerpunkt Strategische Entscheidungen beinhaltet z.B. Strategische Planung und Führungsprozesse.

Universität St.Gallen (HSG) Executive MBA HSG

Das Master-Programm vermittelt die grundlegenden Management- und Führungskompetenzen, die für souveräne Entscheidungen, Problemlösungen und die Entwicklung neuer Ideen in der privaten Wirtschaft erforderlich sind. Dabei geht es insbesondere um die Kombination von Problemlösungskompetenzen und weitsichtigen Führungs- und Planungsinstrumenten.

Das Studium richtet sich an motivierte Personen mit verschiedenen akademischen Abschlüssen, die bereits Führungspositionen in unterschiedlichen Bereichen haben und ihre Managementfähigkeiten umfassend weiterentwickeln möchten.

Das Curriculum sieht die Kombination von Haupt- und Wahlmodulen vor. Zu den Hauptmodulen zählen etwa Finanzielle Rechnungslegung und Revision, Leadership und Sozialkompetenz, Marketing, Controlling und Strategisches Management. Wahlmodule sind z.B. Dienstleistungsmanagement, Recht und Management, Finanzielle Führung oder Integrierte Organisationsentwicklung.

Universität St.Gallen (HSG) International Executive MBA HSG

The Master program offers a general management education in a real global context. Each module takes place in a different country, thus integrating perspectives from different cultural, societal and economic contexts. The training includes a sound basis of management tools, instruments and strategies which will enable students to apply them in various countries and organizations.

Graduates are well-trained general managers with a specific competence for global contexts and international business. Therefore, graduates are highly eligible for international companies or organizations of various types.

The curriculum consists of seven modules, each module comprises two courses. Exemplary courses are: Economics for Executives, Corporate Accounting, Strategic Management, Marketing, Corporate Finance, Entrepreneurship or Leadership.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law MAS Business Administration

Das Master-Programm vermittelt in kompakter Form die grundlegenden Elemente der Betriebswirtschaft und des unternehmerischen Managements. Den Studierenden werden wissenschaftliche Inhalte gemeinsam mit anwendungsorientierten Methoden und sozialen Kompetenzen näher gebracht.

Das Studium richtet sich an AbsolventInnen aller Fächer, z.B. Sozial- und Geisteswissenschaften oder auch Naturwissenschaften. Als Weiterbildung in Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement qualifiziert das Master-Programm für die Übernahme von Leitungs- und Managementpositionen in verschiedenen Bereichen wie privaten Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen.

Das Curriculum besteht aus neun Modulen, die jeweils in mehrere Kurse unterteilt sind: Corporate Finance, Wirtschaftsrecht & Volkswirtschaftslehre, Strategisches Management, Marketingmanagement, Operations- & Projektmanagement, Human Capital Management (HCM) & Leadership, International Management und Masterarbeit.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law Master of Business Administration (MBA)

Der Master of Business Administration (MBA ZFH) bietet Führungskräften eine betriebswirtschaftliche Weiterbildung mit dem Fokus auf strategische, finanzielle und internationale Führung und Krisenmanagement.

Er richtet sich an Personen, die für die Gesamtausrichtung von Unternehmen oder Unternehmensbereiche verantwortlich sind, in der Entwicklung, Analyse und Optimierung von Geschäftsmodellen und -Prozessen tätig sind oder Führungsfunktion in Stabs- oder Supporteinheitenn belegen.

Im Lehrplan finden sich Lehrveranstaltungen zu Corporate Finance, Strategisches Management, Marketingmanagement, Human Capital Management und Leadership, Finanzielle Führung oder Krisenmanagement. Das erworbene Wissen wird durch eine Vielzahl von Praxisfällen und einem eigenen Business Case vertieft.

Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) M.Sc. Business Administration

Das Master-Programm vermittelt theoretisch-wissenschaftliches und praxisorientiertes Vertiefungswissen im Managementbereich. Das Studium befähigt zur Bewältigung komplexer Aufgaben und Probleme mittels sozialer, methodischer und strategischer Kompetenzen sowie zur innovativen Vorausplanung.

Die AbsolventInnen des Master-Studiums sind für verantwortungsvolle Aufgaben und Führungspositionen ausgebildet. Insbesondere in privaten Unternehmen verschiedener Grösse sind häufige Berufsfelder verortet: z.B. Marketing und Produktmanagement, Unternehmensstrategie, Beratung oder Key Account Management (Betreuung von Grosskunden).

Das Curriculum ist in ein Grundlagen- und Aufbaustudium sowie die Verfassung der Master-Thesis aufgeteilt. Im Grundlagenstudium werden u.a. Fächer wie Strategisches Marketing, Finanzmanagement und Forschungsmethoden angeboten. Im Aufbaustudium stehen z.B. Organisation und Führung oder Kreativität und Entrepreneurship zur Auswahl.

Rochester-Bern Executive Programs Rochester-Bern Executive MBA (EMBA)

The Master program prepares its students for senior management tasks by providing them with the essential management methods and concepts as well as leadership and decision-making skills. The program combines economic, managerial and marketing know-how with a strong international focus.

The program is designed for persons who have been working as senior or mid-level managers in private industries for several years. As graduates of the Executive MBA they are trained to enhance and improve their management performance and advance their careers.

The curriculum consists of several credit modules: e.g. Managerial economics, Managerial accounting, Operations management, Managing market systems, Organization theory & control or Corporate financial policy. In addition, the curriculum offers preparatory courses and project modules.