MAS Gesundheitsförderung

Anbieter:
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master MAS
Dauer:
4 Semester
Studienort:
Fernstudium
Logo Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)

Das Programm

Master MAS, MAS Gesundheitsförderung - Das Studium
Die Gesundheit ist ein zentrales Thema unserer Gesellschaft. Der Auftrag der Gesundheitsförderung besteht darin, die gesundheitsfördernden Ressourcen von Individuen und Bevölkerungsgruppen zu stärken. Im Fokus des Master of Advanced Studies (MAS) Gesundheitsförderung steht die Frage, wie die Menschen zu einem gesunden Verhaltens- und Lebensstil motiviert werden können.

Der Weiterbildungsmaster ist modular aufgebaut und besteht aus drei CAS (Certificate of Advanced Studies). Jedes CAS konzentriert sich auf einen spezifischen Themenkreis der Gesundheitsförderung und ist in sich abgeschlossen. Dadurch können auch einzelne CAS besucht und mit dem CAS-Zertifikat abgeschlossen werden.
Franziska Salvisberg
Studiengangsleiterin

Berufsfeld / Zielpublikum

Master MAS, MAS Gesundheitsförderung - Berufsfeld / Zielpublikum
Die Aufgabenfelder für Absolventen des MAS Gesundheitsförderung sind sehr vielfältig. Ihre Berufsaussichten und Einsatzgebiete nach dem Weiterbildungsstudium umfassen folgende Tätigkeiten:
  • in der öffentlichen Verwaltung (z.B. als Fachperson beim Bund, bei den Kantonen, Gemeinden, Schulen, Kindergarten mit Fachstellen für Gesundheitsförderung, Gesundheitsaufklärung oder Gesundheitserziehung)
  • in medizinischen Versorgungseinrichtungen (z.B. Krankenhäuser, Rehabilitationszentren, Kliniken, Pflege- und Altersheime, Spitex)
  • in Beratungseinrichtungen und Unternehmen (z.B. Leistungssport, Kurwesen und Wellness-
  • Einrichtungen, Versicherungen, Krankenkassen)
  • in der betrieblichen Gesundheitsförderung von Unternehmen
    (z.B. Tätigkeiten im Human Resources Management (HRM) und Case Management mit Fokus auf die Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz, Stress-Management, Prävention von Burnout oder Boreout, Work-Life Balance, Bewegung und gesunde Ernährung)
  • in der selbstständigen Projekt- und Organisationsberatung
    (z.B. als Präventionsexperte oder Berater für Gesundheitsförderung der Pharma-Industrie oder im Schadenmanagement von Versicherungen)

Praxisbezug / Internationalisierung

Die Dozierenden:
  • sind praxiserfahrene Fachspezialisten
  • haben fundierter wissenschaftlicher Hintergrund,
  • verfügen über mehrjährige Berufs- und Forschungserfahrung,
  • kennen die Methodik & Didaktik des Fernstudiums
  • besitzen entsprechende Qualifikationen vom Blended Learning
  • werden vom FFHS-eigenen Institut für Fernstudien- und eLearningforschung (IFeL) geschult und begleitet.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen:
  • Zum Master of Advanced Studies zugelassen werden Absolventen/Absolventinnen einer Universität oder Fachhochschule.
  • Direkt zum MAS Gesundheitsförderung zugelassen sind ausserdem Abschlüsse einer Höheren Fachschule im Gesundheitsbereich.
  • Sur dossier können bei entsprechenden Vorkenntnissen ebenfalls Interessierte ohne Hochschul- bzw. HF-Abschluss im Gesundheitswesen aufgenommen werden.

Vorteile:

Ihre Vorteile:
  • Berufsbegleitend: 80% bis 100% Berufstätigkeit möglich
  • Flexibel: grosse Flexibilität: 80% Selbststudium, 20% Präsenz
  • Effizient: optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis
  • Innovativ: selbstreguliertes Lernen mit E-Learning-Technologien
  • Praxisnah: Dozierende mit Praxiserfahrung
  • Anerkannt: international anerkannter Titel
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) 
          Master  MAS Gesundheitsförderung

Der Anbieter

Master MAS, MAS Gesundheitsförderung - Der Anbieter
Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge in der „Blended Learning“-Methodik an: Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts und ermöglicht ein weitgehend selbstbestimmtes von Ort und Zeit unabhängiges Studium.

Rund 80% des Studiums erfolgt im begleiteten Selbststudium, unterstützt durch eine Online-Lernplattform. Etwa 20% findet als Face-to-Face-Unterricht (jeden 2. Samstag oder jeden Montagabend) im FFHS-Regionalzentrum nach Wahl (Zürich, Basel, Bern oder Brig) statt.

Studienberatung

Kontakt

Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)

Zürich-Basel-Bern-Brig
Überlandstrasse 12
3900 Brig
Schweiz
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+41 (0)27 922 39 00
Fax:
+41 (0)27 922 39 05
E-Mail:
info@ffhs.ch
Website: