Master of Science in Pflege

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend
Abschluss:
Master M.Sc.
Dauer:
3 Semester
Regionen:
Raum Bern
Ost
Raum Zürich
Logo ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit

Das Programm

Professionelle Pflege ist eine wesentliche Voraussetzung, um den wachsenden gesellschaftlichen Herausforderungen und Veränderungen im Gesundheitssystem proaktiv zu begegnen. Der Bedarf an hochqualifiziertem Personal nimmt stetig zu. Fachpersonen mit einem Master of Science (MSc) in Pflege besetzen Schlüsselpositionen in der Gesundheitsversorgung. In grosser Eigenverantwortung und mit erweiterten fachlichen sowie methodischen Kompetenzen übernehmen sie neue Rollen und Aufgaben. Als Advanced Practice Nurses (APN) entwickeln sie die klinische Praxis evidenzbasiert und theoriegleitet weiter.


Der MSc in Pflege an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zeichnet sich insbesondere durch seinen Fokus im Bereich APN und Internationalisierung aus. Ein weiterer Schwerpunkt und innovatives Merkmal des Studiengangs ist die interdisziplinäre Ausrichtung im Lehrbereich Forschungsmethoden: Zusammen mit den Studierenden der Masterstudiengänge Physiotherapie und Hebammen werden qualitative und quantitative Forschungsmethoden gelernt. Dieser Ansatz fördert im interdisziplinären Austausch die berufsspezifischen Kompetenzen sowie Fähigkeiten und ermöglicht das Profil einer modernen und professionellen Pflege.

Gerne begleiten wir Sie auf Ihrem Weg zum MSc in Pflege und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen einen wichtigen Beitrag zur Professionalisierung der Pflege zu leisten.

Maria Schubert & André Fringer
Co-Leitung Masterstudiengang Pflege

Berufsfeld / Zielpublikum

Master M.Sc., Master of Science in Pflege - Berufsfeld / Zielpublikum
Pflegefachpersonen APN werden zur Analyse und Bearbeitung hochkomplexer Problemstellungen eingesetzt. Sie entwickeln neue Lösungen und Konzepte für die klinische Praxis und bearbeiten klinisch relevante Forschungsfragen. Sie coachen und leiten Mitarbeitende an und arbeiten im interdisziplinären Team.

Absolventinnen und Absolventen des MSc in Pflege steht ein breites Tätigkeitsfeld in der klinischen Praxis, in der Forschung, in der Lehre oder im Management offen.

Zielgruppe
Der MSc in Pflege richtet sich an Personen mit einem ausgeprägten Interesse an patientenorientierten und pflegewissenschaftlichen Fragestellungen, die ihre fachliche Expertise erweitern und die Entwicklung der Pflege mitgestalten möchten.

Schwerpunkte / Curriculum

Master M.Sc., Master of Science in Pflege - Schwerpunkte / Curriculum
Studienschwerpunkte ZHAW: Akut-kritische und gemeindenahe integrierte Versorgung
Beim MSc-Studium an der ZHAW haben Sie die Wahl zwischen zwei Studienschwerpunkten:

Akut-kritische Versorgung
In der Vertiefung «Akut-kritische Versorgung» erwerben Sie forschungsbasierte Kenntnisse über physiologische und pathophysiologische Abläufe sowie deren pflegerische Assessments. Sie befassen sich mit zielgerichteten Pflegeinterventionen in der Traumapflege, der medizinisch-chirurgischen Versorgung oder in Phasen akut-kritischer Gesundheitsveränderungen bei chronischen Erkrankungen. Sie erweitern Ihr Fachwissen und Ihre Fertigkeiten in der Behandlung von Symptomen bei Betroffenen und in der Begleitung von Angehörigen in Krisensituationen. Sie entwickeln Ihre Fähigkeiten im Coaching von Mitarbeitenden und in der multidisziplinären Zusammenarbeit weiter und beschäftigen sich mit ganzheitlichen Problemlösungen. Sie lernen, Forschungsfragen aus der klinischen Praxis zu stellen und beteiligen sich an laufenden Pflegeforschungsprojekten.

Gemeindenahe integrierte Versorgung
In der Vertiefung "Gemeindenahe integrierte Versorgung" erwerben Sie forschungsbasierte Kenntnisse über physiologische und pathophysiologische Abläufe sowie deren pflegerische Assessments. Sie befassen sich mit zielgerichteten Interventionen bei älteren Menschen mit chronischen Gesundheitsproblemen im häuslichen Bereich, in der gemeindenahen Versorgung und in der Rehabilitation. Sie erweitern Ihr Fachwissen und Ihre Fertigkeiten, um die Selbstpflege der Betroffenen und deren Angehörige im Alltag zu unterstützen. Sie entwickeln Ihre Fähigkeiten im Coaching von Mitarbeitenden und in der multidisziplinären Zusammenarbeit weiter. Sie beschäftigen sich mit ganzheitlichen Problemlösungen in der ambulanten Versorgung und im Langzeitbereich. Sie lernen, Forschungsfragen aus der klinischen Praxis zu stellen und beteiligen sich an laufenden Pflegeforschungsprojekten.

Studienaufbau und -inhalte
Das MSc-Studium ist modular aufgebaut und gliedert sich in vier Modulgruppen sowie die Master-Thesis. Die einzelnen Module sind thematisch in die Modulgruppen eingebettet und werden über die Regelstudienzeit von drei Semestern im Vollzeitstudium beziehungsweise sechs Semestern im Teilzeitstudium besucht. Die Module umfassen je 5 ECTS-Punkte, die Master-Thesis 20 ECTS-Punkte

Modulgruppe Pflegeentwicklung
Sie erarbeiten Grundlagen zur Rolle als Advanced Practice Nurse (APN) und erweitern Ihr Verständnis und Ihre Handlungskompetenzen in den Kernbereichen Ethik und Kommunikation. Die Modulgruppe dient dazu, Ihre Kompetenzen in klinischer Entscheidungsfindung (Clinical-Reasoning), Fachführung sowie im Projektmanagement weiterzuentwickeln.

Modulgruppe Pflegevertiefung
In den Modulen der Pflegevertiefung setzen Sie sich mit den Anforderungen des erweiterten klinischen Assessments, mit Pflege-Interventionen und -Outcomes sowie mit dem Selbstmanagement der Patientinnen und Patienten auseinander. Ihre Fach- und Methodenkompetenz erweitern Sie durch die Vertiefung der pflege- und naturwissenschaftlichen Grundlagen.

Modulgruppe Forschung
Diese Modulgruppe beinhaltet Themen wie Konzept- und Theorieentwicklung in der Pflege, erweiterte qualitative, quantitative und kombinierte Forschungsmethodik, Statistik sowie das Verfassen von Forschungs- und Evaluationsplänen. Sie lernen, anwendungsorientierte Forschungsprojekte unter Supervision selbständig durchzuführen.

Modulgruppe Transfer
Zwei Transfermodule, welche in einer Forschungsabteilung oder im klinischen Feld der Pflege absolviert werden, dienen der Vertiefung des theoretisch erworbenen Wissens und dessen individuellem Transfer in die Praxis. Sie erwerben damit erweiterte Fähigkeiten in den Bereichen Fachführung, Praxisentwicklung und Forschung. Begleitet werden Sie von Dozierenden und Mitarbeitenden der Forschungsstelle Pflegewissenschaft der ZHAW.

Master-Thesis
Die Master-Thesis ist eine eigenständige wissenschaftliche Arbeit zu einem von Ihnen gewählten Thema. Sie erstellen die Arbeit unter Anwendung von Kenntnissen und Kompetenzen, welche Sie im Studium erworben haben. Im Rahmen der Thesis besteht die Möglichkeit, an Forschungsprojekten von Dozierenden und Mitarbeitenden der Forschungsstelle Pflegewissenschaft der ZHAW mitzuwirken. In der Regel schliessen Sie Ihr Studium mit der Master-Thesis ab.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten:
  • Studiengebühr beträgt CHF 720.- pro Semester
Zulassungsbedingungen (eine der folgenden Qualifikationen)
  • Bachelor in Pflege
    ­
  • altrechtliches Diplom und Höhere Fachausbildung in Pflege Stufe II
    ­
  • altrechtliches Diplom sowie weiterführende Fortbildung mit Nachweis von Kompetenzen auf Bachelorniveau in wissenschaftlichem Arbeiten, Klinischem Assessment und Englisch
    ­
  • Master of Advanced Studies und Diplom als Pflegefachperson
Dauer
  • Vollzeit: 3 Semester
  • Berufsbegleitend: 6 Semester
Unterrichtsorte:
  • Winterthur
  • Bern
  • St.Gallen

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch, Englisch

Unterschied MSc und MAS

An den Fachhochschulen können verschiedene Masterstudien- gänge absolviert werden. Der Master of Science (MSc) ist eine weiterführende Ausbildung, welche bestehendes Wissen auf einer breiten Basis erweitert und mit einem Doktorat ergänzt werden kann.

Der Master of Advanced Studies (MAS) ist eine Weiterbildung im modularen System, welche bestehendes Wissen in einem Fachgebiet vertieft. Sowohl für den MSc als auch für einen MAS wird ein Bachelor in Pflege oder ein altrechtliches Diplom Pflegefachperson mit weiterführender Fortbildung vorausgesetzt.

Didaktik

Im Masterstudium kombinieren Sie selbständiges Lernen mit Kontaktlektionen (Vorlesungen, Seminare).

Studienberatung

Gerne entwickeln wir mit Ihnen zusammen einen individuellen Karriereplan. Melden Sie sich zu einer kostenlosen Studienberatung und / oder einem Schnuppertag im Master of Science in Pflege an unter: studienberatung.mscpf.gesundheit@zhaw.ch
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit 
          Master  Master of Science in Pflege

Der Anbieter

Master M.Sc., Master of Science in Pflege - Der Anbieter
Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung. Absolventinnen und Absolventen der ZHAW sind nach dem Studium arbeitsmarktfähig – auch in einem internationalen und interkulturellen Umfeld. Die Studierenden profitieren von der internationalen Ausrichtung der ZHAW und der speziellen Förderung ihrer Sozial- und Selbstkompetenzen.

Als eine der grössten Fachhochschulen der Schweiz verfügt die ZHAW über ein breites Fachwissen und betreibt in allen Departementen disziplinäre und interdisziplinäre Forschung. Als Partnerin für lebenslanges Lernen bietet die ZHAW zudem eine grosse Vielfalt an Weiterbildungsprogrammen in allen Fachbereichen an.

Fachdepartemente der ZHAW sind: Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Angewandte Linguistik, Life Sciences und Facility Management, Angewandte Psychologie, Soziale Arbeit, School of Engineering sowie School of Management and Law.

Studienberatung

Kontakt

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit

Gertrudstrasse 15
8401 Winterthur
Schweiz
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+41 58 934 71 71
Fax:
+41 58 935 71 71
E-Mail:
info@zhaw.ch
Website: